▲ Themen

WebDAQ Firmware Aktualisierung

Die Firmware des Gerätes ist mit Betriebssystem, Webserver und Dokumentation in einer Software-Updatedatei (*.swu) gebündelt. Verwenden Sie das Panel Firmware unter Gerät im Fenster Geräte-Info, um die Firmware für das Gerät herunterzuladen und zu installieren.

  1. Öffnen Sie Gerät und suchen Sie das Panel Firmware.
  2. Notieren Sie sich die Firmware-Version, die auf dem Gerät installiert ist.
    Firmware Firmware Aktualisierung
  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen. Die Seite Firmware Aktualisierungen öffnet sich.
    Falls eine neuere Firmware als die auf dem WebDAQ Gerät installierte verfügbar ist, laden Sie die Datei auf Ihren Computer oder in das Stammverzeichnis eines USB-Gerätes oder einer SD-Karte.
  4. Klicken Sie auf Update im Fenster Firmware.
    Die Software wartet 10 Sekunden, ehe nach einer Aktualisierungsdatei gesucht wird, um langsame Geräte oder das Installieren von Speichermedien mit der Updatedatei zu unterstützen. Nach 10 Sekunden sucht WebDAQ im Stammverzeichnis jedes Speicherbereiches nach der Updatedatei. Wird eine Datei gefunden, dann wird das Update automatisch installiert und das WebDAQ Gerät neu gestartet.

Aktualisieren Sie Ihren Browserinhalt nach Beendigung des Updatevorgangs und prüfen Sie die Version im Fenster Firmware.

Wird das Software-Update im internen Speicherbereich von WebDAQ gespeichert, dann wird es automatisch gelöscht, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.


Nach einem Firmware-Update kann sich die Webseite nicht automatisch mit dem WebDAQ verbinden, falls mit mDNS (User-name.local) verbunden und ein benutzerdefinierter Gerätename verwendet wird. In diesem Fall muss mit dem Standard-Gerätenamen http://webdaq-xxxxxx.local, wobei xxxxxx die hinteren 6 Ziffern der MAC-Adresse sind, verbunden und danach, falls gewünscht, wieder zum benutzerdefinierten Gerätenamen zurückgeändert werden.

Aktualisierung der WebDAQ Firmware, falls keine Netzwerkverbindung verfügbar ist

Verwenden Sie entfernbare Medien zur Aktualisierung der WebDAQ Firmware, falls keine Netzwerkverbindung verfügbar ist. Bei dieser Methode ist ein Download der .swu Datei und das Kopieren in das Stammverzeichnis eines USB-Gerätes oder einer SD-Karte erforderlich mit aktiver Netzwerkverbindung. Um Verwechslungen zu vermeiden empfehlen wir, dass sich immer nur eine WebDAQ Firmwaredatei (*.swu) gleichzeitig auf den externen Medien befindet.

  1. Drücken Sie auf Power um WebDAQ auszuschalten.
  2. Legen Sie das entfernbare Speichermedium, das die .swu Updatedatei enthält, in WebDAQ ein.
  3. Drücken Sie auf der Rückseite gleichzeitig auf FUNC und POWER, bis die POWER LED gelb blinkt.
    WebDAQ startet und sucht in den Stammverzeichnissen jedes externen Speicherbereiches nach einer Updatedatei.
  4. Falls eine Datei gefunden wird, wird die Aktualisierung automatisch durchgeführt und WebDAQ startet neu.

Im Handbuch zur WebDAQ Hardware finden Sie weitere Informationen zu diesen Tasten.

Das Aktualisieren der Software auf diese Weise ist gleichbedeutend mit einem Firmware-Update über die Weboberfläche.

Wiederherstellen nach einem fehlgeschlagenen Update

War der Updatevorgang nicht erfolgreich, können Sie die Software folgendermaßen aktualisieren:

  1. Drücken Sie auf dem Gerät auf Power, um das WebDAQ Gerät auszuschalten.
    Falls das Gerät nicht reagiert, drücken Sie bitte 4 Sekunden lang auf Power, um das Ausschalten zu erzwingen. Nicht gesicherte Änderungen können verloren gehen.
  2. Drücken Sie auf der Rückseite gleichzeitig auf FUNC und POWER, bis die POWER LED gelb blinkt.
    WebDAQ startet und sucht in den Stammverzeichnissen jedes Speicherbereiches nach einer Updatedatei.
  3. Falls die Datei gefunden wird, wird die Aktualisierung automatisch durchgeführt und WebDAQ startet neu.

Im Handbuch zur WebDAQ Hardware finden Sie weitere Informationen zu diesen Tasten.

Das Aktualisieren der Software auf diese Weise ist gleichbedeutend mit einem Firmware-Update über die Weboberfläche.